Kreisverband der LandFrauenvereine Land Hadeln - Cuxhaven
Kreisverband der LandFrauenvereineLand Hadeln - Cuxhaven

LandFrauenverein Wanna

Rückblicke

Jahreshauptversammlung 2019

 
Die LandFrauen Wanna und Umgebung trafen sich Ende März zu ihrer Jahreshauptversammlung. Nach einem gemütlichen Frühstücksbuffet  wurden die Regularien des Vereins besprochen. Bei der anschließenden Wahl wurden Hannelore Fisser als 1.Vorsitzende und Dagmar Rennemeier als 2. Vorsitzende, Sandra Böhack  erneut  als Schriftführerin für die nächsten vier Jahre gewählt. Erfreulicherweise konnten zwei neue Beisitzer des Vorstandes gewonnen werden: Elke Mosner und Petra Otten stellten sich zur Verfügung, somit konnte der Vorstand auf acht Personen erweitert werden. Zum Abschluß konnten wir uns dann noch an einer Diashow von dem Tag der offenen Gärten "Hereinspaziert" der 2017 in Wanna und Ahlen-Falkenberg stattgefunden hatte, erfreuen.

 

Der neue Vorstand 2019

 

v.l. Hannelore Fisser, Petra tum Suden,

Dagmar Rennemeier, Petra Otten,         Gunda Quednau, Sandra Böhack, Elke Mosner und Martina Mohrmann

Freitag, 15.März 2019

Wie schneide ich Rosen richtig?- Praxisseminar-

im Garten von Elke Busch, Ahlenstraße 25, Ahlenfalkenberg

Referentin: Annette Minners- Gartenakademie an der Oste

 

09. März 2020 Praxisseminar:

Frühlingsdekorationen mit Birgit Görlitz-Beerens

Durch die tolle Vorarbeit von Birgit, sie hatte viel Deko Material dabei,

eigene schön dekorierte Töpfe, Taschen und Schüsseln und natürlich ihr

Fachwissen, wurde es ein arbeitsreicher und netter Nachmittag. Jeder war am Ende mit dem Ergebnis seiner Arbeit zufrieden. Familie Möller spendete den Busch und so konnten zusätzlich noch Kränze gebunden werden. Zum Abschluss wurde bei leckerem Apfelpunsch noch geschnackt.

Herzlichen Dank an Birgit für ihre Mühe!

12. August 2020

Wattführung durch das Döser Watt mit Ute Nachtwey

 

Unter der fachkundigen Leitung von Ute wurde die Tour bei herrlichem Sommerwetter zu einem interessanten Vormittag. Wir lernten viel über die Lebewesen und Pflanzen im Watt. Danach gab es ein gemeinsames Mittagessen im Strandhaus Döse.

 

Mütterrente kommt nicht immer von allein

 

Seit 1. Juli 2014 ist die sogenannte Mütterrente in Kraft. Um die verbesserten Regeln für Kindererziehungszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung in Anspruch nehmen zu können, brauchen Mütter von Kindern, die vor 1992 geboren sind, nichts zu unternehmen, sofern sie bereits eine Rente von der Deutschen Rentenversicherung beziehen. Sie erhalten dann „von Amts wegen“ einen Rentenzuschlag, der pro Kind 28,14 Euro (West) und 25,74 Euro (Ost) im Monat ausmacht.

 

Dies gilt jedoch nicht, wenn nach dem alten Recht die fünfjährige Wartezeit für eine Rente nicht erfüllt war. Weil bisher für vor 1992 geborene Kinder nur jeweils ein Jahr angerechnet wurde, begründete die Erziehung von bis zu vier Kindern noch keinen Anspruch auf Altersrente, sofern keine Zeiten - beispielsweise aus einer Beschäftigung - hinzukamen. Gerade bei Bäuerinnen, die zeitlebens im landwirtschaftlichen Familienbetrieb gearbeitet und Kinder großgezogen haben, dürfte dies häufig der Fall sein.

 

Nach neuem Recht werden für vor 1992 geborene Kinder zwei Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung angerechnet. Ein Anspruch auf Altersrente besteht nun bereits dann, wenn zwar keinerlei rentenversicherungspflichtige Beschäftigung ausgeübt, aber mindestens drei Kinder erzogen worden sind. Frauen, für die das zutrifft, sollten unbedingt einen Antrag auf Altersrente stellen.

 

Im Übrigen können auch Mütter, die zwei vor 1992 geborene Kinder haben, eine Altersrente bekommen, wenn sie noch freiwillige Beiträge nachzahlen. Dazu sollten sie sich vom Rentenversicherungsträger beraten lassen. Auch für Frauen, die ansonsten in der Alterssicherung der Landwirte (AdL) versichert sind, werden Kindererziehungszeiten nur in der gesetzlichen Rentenversicherung berücksichtigt. Deshalb sollte der Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt werden.


Webseite - Counter

 

 

 

Die Bildungsarbeit findet in

Zusammenarbeit mit der
LEB statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisverband der LandFrauenvereine Land Hadeln - Cuxhaven Datenschutzerklärung | Impressum