Kreisverband der LandFrauenvereine Land Hadeln - Cuxhaven
Kreisverband der LandFrauenvereineLand Hadeln - Cuxhaven

LandFrauenverein Börde Lamstedt

Aktuelles

Kein Gabentisch ohne Bücher

von Brigitte Meldau

Zu ihrem alljährlichen Bücherabend hatten die LandFrauen der Börde Lamstedt in die Ausstellungsräume der Kreativwerkstatt Milchstelle, Inne Grüpp 1, Lamstedt  eingeladen. Die Eigentümer Frau Ute und Herr Volker Helms hatten diese idealen Räumlichkeiten gerne zur Verfügung gestellt. Das waren gute Bedingungen für etwa 30 Interessierte um bei wärmenden Getränken und selbst gebackenen Keksen Neuerscheinungen und Klassiker kennen zu lernen.

Wer vermisste die TV-Sendungen des „Literarischen Quartetts“ oder von Elke Heidenreich nicht? Diese Lücke füllte an diesem Abend Frau Claudia Stollenwerk. Sie hatte zahlreiche Bücher der Buchhandlung Schließke aus Geestland, Bad Bederkesa auf Gartentischen und –bänken ansprechend ausgelegt. Ausgewählte Bücher stellte sie begeistert und kenntnisreich vor. Für jedes Leseinteresse wartete sie mit hilfreichen entscheidungsfördernden Empfehlungen auf.

Sie begann mit der Vorstellung Gänsehaut fördernder spannender Krimis wie zum Beispiel Haylen Becks „Ohne Spur“. Dieser Thriller handelt von einer Mutter, die mit ihren zwei Töchtern unterwegs ist. Sie wird von der Polizei angehalten und zu ihrem Entsetzen in Gewahrsam genommen. Nach ihrer Freilassung sind ihre beiden Töchter spurlos verschwunden. – Ein weiterer Krimi spielt sogar in Bad Bederkesa. Die Handlungsorte sind also gut nachzuverfolgen.

In jedem Jahr beginnt Isabel Allende einen neuen Roman. In diesem Jahr ist „Ein unvergänglicher Sommer“ erschienen, ein Roman, den man als Pageturner bezeichnen muss. Die Hauptperson ist eine 62jährigen Chilenin, die ein neues Leben in Brooklyn führt, ohne richtig mit ihrer düsteren Vergangenheit abgeschlossen zu haben. Ähnlich ergeht es einem mit dem Roman von Claudia Schreiber „Goldregenrausch“. Es ist die bewegende Geschichte eines Mädchens und seiner Tante. Dank ihrer Nähe zueinander und ihrer Liebe zur Natur schaffen sie es sich der herzlosen Verwandtschaft zu widersetzen und in der idyllischen niedersächsischen Provinz einen eigenen Weg zu gehen. Anhand Michelle Obamas empfehlenswerter  Biographie „Becoming“  verdeutlichte Frau Stollenwerk komplizierte Liefer- und Verkaufsbedingungen. Weitere Romane mit Tiefgang sind Dörte Hansens „Mittagsstunde“ und Laetitia Colombanis „Der Zopf“. Während sich Dörte Hansen mit dem Thema „Demenz“ auseinandersetzt, verwebt Laetitia Colombani die Schicksale dreier Frauen dreier Kontinente geschickt miteinander. Fans der kürzlich im Fernsehen ausgestrahlten Serie „Babylon Berlin“ freuen sich wahrscheinlich über den prachtvollen Bildband von Volker Kutscher „Der nasse Fisch“. Für Jungen ab 12 rät Frau Stollenwerk zu den Bänden von Aimée Carter „Animox“. Ein Junge beherrscht Tiersprachen und kann sich in Tiere verwandeln. – Harry Potter lässt grüßen. Leseraben-Bücher eignen sich für Leseanfänger. Sie sind farbig bebildert und die Schrift ist groß. Passend zur Vorweihnachtszeit hatte Frau Stollenwerk schöne Adventskalendergeschichten für Kinder und Erwachsene im Gepäck. Ihre Buchvorstellung schloss sie mit einem Zusammen-Lesebuch, das Maja Lunden (auch Autorin der „Geschichte der Bienen“) geschrieben hat: „Die Schneeschwester“. Das Buch ist traumhaft illustriert, sollte aber nicht von Kindern allein gelesen werden, da schwierige Lebensthemen darin vorkommen.

Während der Pause und zum Schluss hatten die Hörerinnen Gelegenheit die Bücher näher in Augenschein zu nehmen. Sie konnten in ihnen blättern, die Qualität fühlen und in ihnen lesen. Ein Austausch mit anderen Besucherinnen fand ebenfalls statt. Eine Hörerin äußerte: „Von den vorgestellten Büchern könnte ich jedes nehmen.“ Kaum eine Leseinteressierte ging ohne Lektüre nach Hause.

Die Vorsitzende des LandFrauenvereins Börde Lamstedt Frau Karin Fuhrberg dankte Frau Stollenwerk für die interessante Präsentation mit leckeren Keksen. Frau Stollenwerk war gerne gekommen auch um anzukündigen, dass sie ab April 2019 die Buchhandlung Schließke übernehmen würde. Den Gastgebern Frau und Herrn Helms dankte Frau Fuhrberg ebenfalls herzlich. Diese luden auch nachdrücklich zu ihrer Adventsausstellung am  1. und 2. Dezember ein. 

            


Webseite - Counter

 

 

 

Die Bildungsarbeit findet in

Zusammenarbeit mit der
LEB statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisverband der LandFrauenvereine Land Hadeln - Cuxhaven Datenschutzerklärung | Impressum